Verbandsmitteilungen
UNTERNEHMENS­WERT:­MENSCH

unternehmensWert:­Mensch

uWM ist ein gefördertes Beratungsprogramm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Es läuft von 2015 bis 2022. uWM steht für eine moderne Personalpolitik und für die Gestaltung einer innovativen Arbeitswelt. Das Förderprogramm richtet sich an Unternehmen und Einrichtungen fast aller Wirtschaftszweige mit weniger als 250 Beschäftigten.

Seit Oktober 2021 umfasst unternehmensWert:Mensch vier Programmzweige:

  • unternehmensWert:Mensch
  • unternehmensWert:Mensch plus
  • Gestärkt durch die Krise
  • Women in Tech

Die Beratungen erfolgen durch autorisierte Prozessberaterinnen und Prozessberater.

Unser Service für Sie
Kostenfreie Erstberatung in unserer regionalen Erstberatungsstelle
Erstellung eines unternehmensindividuellen Handlungsplans
Prüfung der grundsätzlichen Förderfähigkeit des Unternehmens 
Bei Bedarf Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Prozessberaterinnen und Prozessberater
Unterstützung und Begleitung des Unternehmens bei allen administrativen Leistungen

Programmzweig: unternehmensWert:­Mensch (uWM)

ist das Förderprogramm, das Unternehmen bei der Gestaltung einer zukunftsgerechten Personalpolitik unterstützt.

Handlungsfelder:

  • Personalführung
  • Chancengleichheit und Diversity
  • Gesundheit
  • Wissen und Kompetenz

Gefördert wird:

Bis zu 10 Beratungstage a 1.000 EUR, Förderung aus ESF - Mitteln.

80 Prozent Förderquote für Kleinstunternehmen (weniger als 10 Beschäftigte und Umsatz unter 2 Mio. EUR).

50 Prozent Förderquote für kleine und mittlere Unternehmen (ab 10 bis unter 250 Beschäftigte und Umsatz unter 50 Mio. EUR).

Bundesprogrammseite
Zur Website →

Programmzweig: unternehmensWert:­Mensch plus (uWMplus)

ist das Förderprogramm, in dem sich alles um die Auswirkungen der Digitalisierung auf die künftige Arbeitswelt dreht. Die Unternehmen entwickeln und erproben in Lern- und Experimentierräumen ihr Veränderungspotenzial und erproben die Praxistauglichkeit neuer Lösungsansätze.

Handlungsfelder:

  • neue Geschäftsmodelle und Innovationsstrategien
  • Produktionsmodell und Arbeitsorganisation
  • Personalpolitik, Beschäftigung und Qualifizierung
  • Sozialbeziehungen und Unternehmenskultur
  • Führung, berufliche Entwicklung und Karriere
  • Arbeitsplatz der Zukunft, Arbeitszeit- und Leistungspolitik

Gefördert wird:

12 Beratungstage a 1.000 EUR, Förderung aus ESF- Mitteln

80 Prozent Förderquote für alle kleinen und mittleren Unternehmen (unter 250 Beschäftigte und Umsatz unter 50 Mio. EUR).

Bundesprogrammseite
Zur Website →

Programmzweig: Gestärkt durch die Krise

ist das Förderprogramm, mit dem die Unternehmen bei der Bewältigung von Krisen, insbesondere der COVID- 19-Pandemie, und der Krisenprävention unterstützt werden.

Handlungsfelder:

  • Krisenmanagement: Widerstandsfähigkeit und Veränderungsbereitschaft
  • Identifizierung und Nutzung von zeit- und ortsflexiblen Arbeitsweisen und einer verstärkten digitalen Zusammenarbeit, sowie damit einhergehender Anforderungen an Arbeitsorganisation, Personalführung auf Distanz und deren unternehmenskulturelle Begleitung

Gefördert wird:

Bis zu fünf Beratungstage a 1.000 EUR, Förderung aus der Aufbauhilfe für den Zusammenhalt und die Gebiete Europas (REACT-EU) im Rahmen von NextGenerationEU.

Die Beratung kann bis zu drei Mal aufeinanderfolgend in Anspruch genommen werden.

80 Prozent Förderquote für alle kleinen und mittleren Unternehmen (unter 250 Beschäftigte und Umsatz unter 50 Mio. EUR).

Bundesprogrammseite
Zur Website →

Programmzweig: Women in Tech

ist das Förderprogramm, das Unternehmen der IKT- und Tech-Branche dabei begleitet, den Anteil von Frauen in der Branche zu erhöhen und diese langfristig in der Branche zu halten.

Handlungsfelder:

  • Chancengleichheit in der IKT*-Branche (* IKT= Informations- und Kommunikationstechnik)
  • Aufbau eines gleichstellungs- und ganzheitlich (u.a. LSBTI*) diversitätsorientierten HR- Managements und einer entsprechenden Unternehmenskultur (*LSBTI steht für lesbisch, schwul, bisexuell, trans- und intersexuell)

Gefördert wird:

Bis zu 15 Beratungstage a 1.000 EUR, Förderung aus der Aufbauhilfe für den Zusammenhalt und die Gebiete Europas (REACT-EU) im Rahmen von NextGenerationEU.

80 Prozent Förderquote für kleine und mittlere Unternehmen (unter 250 Beschäftigte und Umsatz unter 50 Mio. EUR), gefördert werden ausschließlich Unternehmen der IKT-Branche (Informations- und Kommunikationstechnik-Branche).

Bundesprogrammseite
Zur Website →

uWM-Erfolgsbilanz

In Thüringen hat seit 2015 eine Vielzahl von KMU das Programm in Anspruch genommen. Die uWM-Prozessberatungen haben wesentlich dazu beigetragen, den vielfältigen betrieblichen Herausforderungen aktuell und in der Zukunft besser und eigenständig zu begegnen. Dabei half die gemeinsame Entwicklung von passgenauen Lösungen und Konzepten zur Umsetzung und zur Nachhaltigkeit betrieblicher Veränderungsprozesse. Eine Zwischenbilanz der Thüringer uWM- Erstberatungsstellen finden Sie hier.

Top envelopephone-handsetmagnifiercross-circle